Nordian Lichttherapie-Pad M

599,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • RU10147
Unser Lichtherapie-Pad M  verfügt über 88 Doppel-LEDs mit 660nm Rotlicht und... mehr
Produktinformationen "Nordian Lichttherapie-Pad M"

Unser Lichtherapie-Pad M verfügt über

  • 88 Doppel-LEDs mit
  • 660nm Rotlicht und
  • 850nm Nahinfrarot (NIR)

Unser Pad M kann zum Beispiel angewendet werden für:

  • Genick
  • Sprunggelenk
  • Schulter
  • Knie
  • Hüfte
  • Rücken
  • Brustbein
  • ideal auch für mittelgroße und große Hunde

Unser Pad M wird in einer Tasche aus dem schockabsorbierenden Material EthylenVinylacetat (EVA) und mit bereits aufgeladenem Akku geliefert, so dass dein Pad bestens geschützt ist und die Therapie sofort gestartet werden kann!

Um die Sicherheit für das Pferd, den Hund und seinen Menschen zu gewährleisten, wird der Akku erst nach dem Anbringen des Pads am Tier per Klettverschluss hinzugefügt und per Kabel verbunden. Ein interner Timer schaltet dein Pad nach der ausgewählten Behandlungszeit aus.

Der Controller ist in ein Li-Ion-Akkupaket eingebaut und kann einige Funktionen erfüllen, die

  • die Auswahl der Therapieintensität (25%, 50%, 75%, 100%),
  • die Auswahl der Therapiezeit (5m, 10m, 15m, 20m, 25m, 20m),
  • die Anzeige der Akkukapazität,
  • den Schutz vor Überladung,
  • den Schutz vor Überentladung

umfassen.

Akku: Li-ion, 11,1V/2200mAh
Akku-Aufladegerät (12,6 V) wird mit geliefert.

Produktgröße: 135,5 cm x 25,5 cm
Größe LED-Bereich: 39 cm x 25,5 cm

Anwendung:
Pferd

  • Akut: 2-3mal täglich ca. 15 Minuten, Intensität 3 oder 4
  • Vorbeugend: 1-2mal täglich, ca. 15 Minuten, Intensität 3 oder 4

Hund

  • Akut: 2-3mal täglich ca. 5-10 Minuten, Intensität 2 oder 3
  • Vorbeugend: 1-2mal täglich ca. 5-10 Minuten, Intensität 2 oder 3

Zwischen den Anwendungen sollten ca. 6 Stunden liegen. Eine Behandlung sollte nie länger als 30 Minuten stattfinden, da ansonsten nicht die optimale Wirkung erzielt werden kann.

Viele Studien haben großartige Ergebnisse mit der LED-Therapie für die folgenden Probleme bei Pferden und Hunden aufgezeigt:

Allgemein: Arthritis-Schmerzen, Schleimbeutelentzündung, Blutergüsse, Verbrennungen, Ödeme, tiefe Muskelprobleme, Hämatome, Entzündungen, verspannte oder wunde Muskeln und Infektionen.
Hufprobleme: Abszesse, Knochensporne, Entzündungen, Hufbeinentzündung und Hufrehe.
Bein und Körper: Knöchelprobleme, Knochensplitter, Knorpelabbau durch Arthrose oder Überbeanspruchung, Erkrankungen des peripheren Nervensystems, Muskelerholung vom Training, Sprunggelenkprobleme, Entzündungen, Bänderschmerzen, Sehnenprobleme, Rückenschmerzen, Muskelverletzung wir Zerrungen und Risse, Knieprobleme, Verletzungen des Bindegewebes (Verstauchungen und Zerrungen von Bändern und Sehnen), Schwellungen, Schulterschmerzen, Hüftschmerzen, Halsschmerzen, Speicheldrüsenprobleme, Wunden, Schnitte, Schürfwunden und zur Stimulation von Triggerpunkten und Akupunkturpunkten.

Niemals über einem bösartigen Tumor bei einem Tier anwenden, es sei denn, es wurde von einem qualifizierten Tierarzt angewiesen.
Nicht bei trächtigen Stuten oder trächtigen Hündinnen im Bauchbereich anwenden, nicht weil es schädlich ist, wir haben jedoch keine Studien gefunden, die die Anwendung bei trächtigen Stuten oder Hündinnen erwähnen, also lieber auf Nummer sicher gehen.

Eine konsequente Anwendung unterstützt den natürlichen Heilungsmechanismus des Körpers und somit die Beschleunigung der Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen.

**********************************************************************************

Was genau ist Lichttherapie?
Seit den frühen 80er Jahren wird Lichttherapie (manchmal auch als Rotlichttherapie, Phototherapie, LED-Therapie, Infrarottherapie, Photonentherapie oder Rot/Infrarot-Therapie bezeichnet) in der Pferdewelt zur Behandlung von Pferden und zur Unterstützung von Besitzern und Trainern eingesetzt, um ihre Pferde in Topform zu halten. Die erste weit verbreitete Lichttherapie bei Tieren war die Lasertherapie, auch Low-Level-Lasertherapie (LLLT) oder Kaltlasertherapie genannt. Seitdem wurde berichtet, dass die Lichttherapie mit LEDs viele der gleichen Vorteile wie LLLT bringt.

Die LED-Lichttherapie stellt eine Möglichkeit dar, dem Körper zu helfen, sich selbst zu heilen. Nordian verwendet spezifische Lichtwellenlängen, die von einem Fotoakzeptor in den Mitochondrien der Zelle absorbiert werden. Die Energie (Photonen) der Lichter erhöht die Energie innerhalb der Zelle und beschleunigt den Heilungsprozess. Die Lichter müssen bestimmte Wellenlängen haben und in einer bestimmten Dosierung abgegeben werden. Nordian verwendet zwei Wellenlängen in den Lichttherapie-Pads - eine sichtbare rote (660nm) und eine nahe Infrarot (850nm)-Wellenlänge. Die Anwendung von sowohl rotem als auch nahem Infrarotlicht ist vorteilhaft, da die Wellenlängen von unterschiedlichen Gewebetiefen absorbiert werden.

Wie funktioniert Lichttherapie und warum?
Es gibt viele beeindruckende Studien die darlegen, dass die LEDs bei bestimmten Wellenlängen die Zirkulation erhöhen, indem sie die Bildung neuer Kapillaren fördern. Neue Kapillaren beschleunigen den Heilungsprozess, indem sie mehr Sauerstoff sowie mehr Nährstoffe transportieren, die für die Heilung benötigt werden. Auch werden mehr Abfallprodukte abtransportiert.

Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein im Körper und das essentielle Protein, das verwendet wird, um beschädigtes Gewebe zu reparieren und altes Gewebe zu ersetzen. Studien weisen darauf hin, dass LEDs die Produktion von Kollagen anregen. Durch die Steigerung der Kollagenproduktion wird weniger Narbengewebe an der geschädigten Stelle gebildet.

Die LED-Therapie stimuliert die Freisetzung von Adenosintriphosphat (ATP).
ATP ist der wichtigste Energieträger für alle Zellen und liefert die chemische Energie, die die Reaktion der Zelle antreibt. Erhöhungen des ATP ermöglichen es den Zellen, Nährstoffe schneller zu verwenden und Abfallprodukte schneller loszuwerden, indem das Energieniveau in der Zelle erhöht wird.

Des Weiteren erhöht Lichttherapie die Aktivität des Lymphsystems. Ödeme bestehen aus zwei Grundkomponenten: Flüssigkeit und Protein. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Durchmesser der Lymphgefäße und der Fluss des Lymphsystems durch den Einsatz von Lichttherapie verdoppelt werden können. Dies bedeutet, dass beide Teile des Ödems viel schneller beseitigt werden können, um Schwellungen zu lindern.

Sichtbares rotes Licht (660 nm) wird von den Hautschichten sehr effizient absorbiert und eignet sich gut für Anwendungen, wie die Stimulierung von Trigger- und Akupunkturpunkten sowie zur Behandlung von Wunden und Infektionen. Nahinfrarotlicht (850 nm) dringt in eine tiefere Ebene ein und wird zur Behandlung von Sehnen, Bändern, Knochen, Gelenken und Muskeln eingesetzt.

Einige relativ neue Studien wurden an größeren Säugetieren durchgeführt, einschließlich Pferden. Am bemerkenswertesten sind die Ergebnisse im Zusammenhang mit Schmerzen und Verletzungen.

Linderung von Rückenschmerzen
Unabhängig davon, ob ein Pferd zum Freizeitreiten, für den Turniersport, zum Kutsche fahren oder zur Arbeit auf der Ranch verwendet wird, sind Rückenverspannungen ziemlich häufig. Diese Verletzungen sind notorisch schwer zu behandeln, da ein Pferd nicht sprechen kann und die Ursache von Schmerzen des Bewegungsapparates ohne kostspielige Röntgenaufnahmen und andere Diagnosen oft schwer genau zu diagnostizieren ist.

Eine Studie aus dem Jahr 2019, an der 61 Western Performance Quarter Horses auf nationaler Ebene mit Rückenschmerzen teilnahmen, führte zu einer signifikanten Verringerung der Schmerzen und Steifheit, wodurch sich der Rücken der Pferde normal beugen konnte. Ausschließlich Chiropraktik konnte nicht so positive Resultate erzielen, wie in Kombination mit Lichttherapie.

Quelle: 2019: Effects of Low-Level Laser Therapy and Chiropractic Care on Back Pain in Quarter Horses
Kevin K Haussler 1, Philippe T Manchon 2, Josh R Donnell 3, David D Frisbie 4

Weichteilverletzungen
Pferde sind genauso anfällig wie Menschen für Weichteilverletzungen wie an Muskeln, Sehnen und Bänder. Diese Verletzungen können akut sein, z. B. durch einen Sturz oder chronisch.

In einer Studie von 2020 wurden sechsundzwanzig Pferde mit Tendinopathien und Desmopathien zufällig einer mit HILT (High intensity laser therapy) zu behandelnden oder einer nicht behandelnden Gruppe zugeordnet. Jedes Pferd aus der Behandlungsgruppe wurde einer Reihe von fünfzehn HILT-Behandlungen unterzogen. Klinische und Ultraschalluntersuchungen wurden durchgeführt. Die klinische Bewertung umfasste: Schmerzen, Schwellung und Lahmheit der betroffenen Extremität. Die Ultraschalluntersuchung bewertete die Echogenität der Läsion und den Prozentsatz der Läsion. In unserer Studie förderte HILT schmerzlindernde und ödemhemmende Wirkungen mit einer Verringerung der visuellen Lahmheit bei Pferden mit Sehnen- und Bänderverletzungen und einem verringerten Läsionsprozentsatz, hatte jedoch keinen Einfluss auf die Echogenität der Läsionen. HILT erscheint aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung berechtigt und kann als physiotherapeutisches Verfahren zur unterstützenden Behandlung von Sehnen- und Bänderverletzungen beim Pferd eingesetzt werden. Die Einführung der Lasertherapie in die Veterinärmedizin, insbesondere in die Analgetikatherapie bei Pferden, lässt auf eine Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit chronischen muskuloskelettalen Schmerzen hoffen.

Quelle: 2020: Effects of High Intensity Laser Therapy in the Treatment of Tendon and Ligament Injuries in Performance Horses; Paulina Zielińska 1, Jakub Nicpoń 1, Zdzisław Kiełbowicz 1, Maria Soroko 2, Krzysztof Dudek 3, Daniel Zaborski 4

Gelenkschmerzen
Hunde sind wie Pferde vierfüßige Tiere (Vierbeiner), und die Belastungen, denen Ellbogen und andere Gelenke ausgesetzt sind, sind ähnlich. Aus diesem Grund ist es nützlich, Studien zu erwähnen, die sowohl an Hunden als auch an Pferden durchgeführt wurden.

Ein Beispiel ist eine Studie aus dem Jahr 2018 über Osteoarthritis bei Hunden, die günstige Ergebnisse zeigte. An der Studie nahmen 20 Hunde teil, von denen 11 sechs Wochen lang mit NIR-Licht behandelt wurden. Die Studie ergab, dass die NIR-Lichttherapie die Lahmheits- und Schmerzwerte der Hunde erfolgreich verbessert hatte.

Obwohl in der Studie zu orthopädischen Verletzungen bei Hunden hochintensive Laser verwendet wurden (und die Studie sich auf die Lasertherapie bezieht), ist der Unterschied zwischen Lasern und LED-Leuchten in Bezug auf die Wirksamkeit sehr ähnlich – aber die Lasertherapie ist viel riskanter.

Im Gegensatz dazu sind LED-Leuchten extrem sicher und verursachen niemals Verbrennungen oder Gewebeschäden. LED-Pads können außerhalb einer tierärztlichen Umgebung verwendet werden und geben Tierbesitzern tagtäglich die Möglichkeit, ihre Tiere zu Hause zu behandeln.

Quelle: 2018: A randomized blind placebo-controlled trial investigating the effects of photobiomodulation therapy (PBMT) on canine elbow osteoarthriti; Andrea L. Looney, Janice L. Huntingford, Lauren L. Blaeser, and Sabine Mann

Wundheilung
Die Behandlung von Wunden bei Pferden kann aus mehreren Gründen schwierig sein: Wunden sind anfällig für Infektionen, Pferde kooperieren nicht immer beim Reinigungs- und Verbandsprozess und viele widersetzen sich der Ruhe, die sie für eine optimale Heilung benötigen. Der Heilungsprozess kann auch durch Grunderkrankungen wie chronische Entzündungen behindert werden.

Eine Studie zur Wundheilung bei Pferden zeigte, dass die Verwendung von 635 nm LLLT zu signifikant schnelleren Ergebnissen bei der Behandlung von Wunden im mittleren Mittelhandbereich führte. Dies ist der Unterschenkel, der aus vielen kleinen Knochen besteht, die das gesamte Gewicht des Pferdekörpers plus das eines Reiters oder der Last sowie die Druckbelastungen beim Gehen, Laufen oder Springen tragen.

Nach 80 Tagen Behandlung waren die Pferde in der Behandlungsgruppe vollständig geheilt, während sich die Pferde in der Kontrollgruppe noch im Prozess der Wundheilung befanden. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die LLLT-Behandlung maßgeblich zur Förderung der Geweberegeneration und zur Verringerung von Schmerzen und Entzündungen beitrug.

Wie bereits erwähnt, steigern rote und NIR-Wellenlängen die Kollagenproduktion. Im Falle einer Hautwunde wird Kollagen an die Stelle mobilisiert, um „Notfallgewebe“ zu bilden, dass die Wunde schnell schließt. Dies führt zu Narben, die durch Verhärtung die Bewegung behindern können, insbesondere wenn sich die Narben an den Gelenken befinden⁠ – und hier kommt LLLT ins Spiel.

In zahlreichen Humanstudien wurde gezeigt, dass die Rotlichttherapie die Narbenbildung minimiert, wenn sie unmittelbar nach dem Auftreten der Wunde angewendet wird. Während der Wundheilung unterstützt die Verwendung von Rot- oder NIR-Licht das normale Wachstum von neuem Hautgewebe in einem organisierten Gitterwerk. Dies unterstützt die Biegung der Haut anstelle einer harten, linearen Bedeckung, die wir als Narben kennen.

Und wenn Ihr Pferd alte Narben hat, die Schmerzen verursachen, kann die Rotlichttherapie diese weicher machen und das Wachstum von gesundem neuem Gewebe unter der Narbe unterstützen. Dies bedeutet, dass die Narbe schließlich weicher werden und vollständig verschwinden kann, wodurch die Schmerzen Ihres Pferdes beseitigt werden.

Quelle: 2012: Equine wound healing: influence of low level laser therapy on an equine metacarpal wound healing model; Henry W. Jann, Kenneth Bartels

Muskelregeneration
Für Turnierpferde (Dressur-, Renn-, Distanz- oder Springpferde) oder für Arbeitspferde ist eine schnelle Erholung von hartem Training notwendig, um das Pferd in Topform zu halten.

Bisher wurden keine Studien zu den Auswirkungen der LED-Rotlichttherapie auf die Muskelregeneration speziell bei Pferden durchgeführt. Viele Trainer und Besitzer von Hochleistungspferden schwören jedoch auf die Behandlung, um ihre Pferde verletzungsfrei zu halten und eine schnellere Genesung zu fördern.

Nahinfrarotlicht hat in klinischen Studien am Menschen hervorragende Ergebnisse bei einer schnelleren Muskelregeneration gezeigt. Es stimuliert die Mikrozirkulation im behandelten Bereich, fördert die Kollagenproduktion, stimuliert akute Entzündungen (ein natürlicher, notwendiger Teil des Heilungsprozesses) und stimuliert die Energieproduktion in den Muskelzellen.

Schmerzlinderung
Die Schmerzlinderung ist ein entscheidender Teil des Heilungsprozesses, insbesondere bei Pferden, die ihre Schmerzen nicht verbal ausdrücken können. Ein Pferd mit Schmerzen kann aufgrund des angeborenen Wunsches, vor der Gefahr davonzulaufen, einem verletzten Bereich mehr Schaden zufügen. Daher ist die Minimierung von Schmerzen ein wichtiges Element, um den Körper des Pferdes heilen zu lassen.

Rotlicht/ NIR-Licht unterstützt eine analgetische (schmerzlindernde) Wirkung. Ob Ihr Pferd von einem Langstreckenrennen, dem Hüten von Rindern oder sogar vom übermäßig ausgelassenem Toben mit Weidekumpels Schmerzen hat, es wird Ihnen wahrscheinlich nicht sagen, dass es weh tut – aber es wird es Ihnen durch Hinken oder schmerzbedingtes Verhalten wie Buckeln oder Bocken zeigen. Wenn Sie diese Symptome bemerken, können die Schmerzen des Pferdes ziemlich stark sein.


Können die Nordian Lichttherapie-Pads für Menschen verwendet werden?
Für Pferde, Hunde und Menschen werden die gleichen Wellenlängen und Behandlungszeiten verwendet. In Deutschland wird jedoch eine separate Zertifizierung gefordert, um eine Zulassungsfreigabe und die Möglichkeit der Vermarktung für den Menschen als medizinischen Produkte zu erlauben. Viele Menschen verwenden jedoch auch Lichttherapie für sich selbst, müssen sich aber im Klaren sein, dass es sich um eine "Off-Label" -Anwendung handelt, und sie die volle Verantwortung

Weiterführende Links zu "Nordian Lichttherapie-Pad M"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Nordian Lichttherapie-Pad M"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

5. Muttertag's Special - Be Balanced Therapiehandschuhe, grau 5. Muttertag's Special - Be Balanced...
ab 32,00 € * 40,00 € *
Kette by Runedal Kette by Runedal
149,80 € *
Be Balanced Rücken- und Lendengürtel Be Balanced Rücken- und Lendengürtel
ab 88,00 € * 110,00 € *
Zuletzt angesehen